Dienstag, 10. Juli 2007

ARCHIV-BEITRAG: Zwei CDs von Johann Melchior Molter, ein Zeitgenosse Bach’s

10.7.2007 von Muriel.

Gestern fielen mir die Trompetenkonzerte von
Melchior Wolter in die Hände, einem wohl badischen
Zeitgenosse Bachs.



Zwei CD 5,95 € bei j p c mit Hörprobe

Solist ist der Trompeter Otto Sauter, mit dem es schon auf
dem gleichen Level - Brillant - sämtliche Trompetenkonzerte
von Telemann gibt.

Ein wirklich brillanter(!) Solist.
Und ich finde, Melchior Wolter ist ein beachtenswerter
Komponist.

Liebe Grüße
muriel

1 Kommentar:

Volker hat gesagt…

11 Antworten auf “Zwei CDs von Johann Melchior Molter, ein Zeitgenosse Bach’s”

1. Volker /admin sagt:
10.7.2007 bei 21:00

Hallo muriel,

ein interessanter Hinweis von Dir.

Um welche Trompetenkonzerte von Melchior Wolter handelt es sich bei den 2 CDs, wenn Du die Titel benennen könntest, ich wäre daran sehr interessiert als Trompeten-Fan. Ich würde mir die CDs einmal im Internet anschauen!

Liebe Grüße

Volker

P.S. Deinen Beitrag habe ich als ein eigenständiges Thema in den Blog gestellt, es wäre unter den Kommentaren sonst sicherlich verkümmert, da es sich um ein neues eigenständiges Thema handelt !!
2. muriel sagt:
11.7.2007 bei 11:00

Lieber Volker,

auf der Doppel-CD sind 14 Trompetenkonzerte von
Wolter - 145 Minuten hervorragende Trompete!
Besetzung:
Otto Sauter, trumpet I
Franz Wagnermeyer, trumpet II
Capella Instropolitana
Nicol Matt, conductor
Aufnahme: Sommer 2005 in Prag

Viel SPaß!

Liebe Grüße
muriel
3. Montanus sagt:
11.7.2007 bei 18:00

Hallo!
Melchior Wolter???
Gemeint ist wohl Bachs Zeitgenosse Johann Melchior MOLTER, badischer Kapellmeister in Karlsruhe-Durlach.
Interessant für Bach-Freunde (und deshalb nicht ganz deplaziert in diesem Forum): Er kommt als möglicher Schöpfer der (lange Zeit fälschlicherweise JSB zugeschrieben) “Lukas-Passion” BWV 246 in Betracht. Bach hat dieses Werk kopiert und wohl auch aufgeführt. Wenn man bedenkt, dass Molter 1733-43 in Eisenach gewirkt hat, mag es wohl Verbindungen zum Thomaskantor gegeben haben.
Leider alles recht hypothetisch!
Gruß Montanus.
4. muriel sagt:
11.7.2007 bei 18:00

Natürlich Molter! Wolter heißt die
Kirchendienerin in unserem Ort, die
nicht sehr musikalisch ist.

Liebe Grüße
muriel
5. Volker /admin sagt:
11.7.2007 bei 22:00

Hallo Montanus,

erst einmal herzlich willkommen im Blog !!

Danke für die Richtigstellung des Namens, Johann Melchior Molter,ebenfalls ein Thüringer wie Bach, wurde am 10. Februar 1696 in Tiefenort bei Eisenach geboren und besuchte 20 Jahre später nach Bach ebenfalls das dortige Gymnasium.

Die von Dir genannte anonyme Lukas-Passion, BWV 246, wurde von JSB mit Ergänzungen am Karfreitag, 7.4.1730 ?, in der Nikolaikirche, Leipzig aufgeführt. Die Urheberschaft der Lukas-Passion ist wirklich mehr als fragwürdig, Molter?

Es ist bekannt, dass Bach fremde Kompositionen, wenn er sie für Aufführungswürdig hielt, den Leipzigern auch zu Gehör brachte.

Wolter war mir als Barock-Komponist nicht bekannt, aber dank deines Mitlesens im Blog sind wir jetzt auf der richtigen Fährte.

Grüße Volker
6. Volker /admin sagt:
11.7.2007 bei 22:00

Hallo muriel,

danke für deine Zusatzangaben über die Trompetenkonzerte
von Molter.

Capella Instropolitana, Nicol Matt, conductor, noch nie gehört !!
Die Aufführenden sind mir z.Zt. nicht bekannt, werde mich über sie einmal schlau machen.

Liebe Grüße
Volker
7. Montanus sagt:
12.7.2007 bei 16:00

Hallo Muriel und Volker,

zu Molter: Ich hab da eine hübsche, 1996 bei “Arte Nova” erschienene CD mit Molter-Werken “Chamber Music & Solo Cantatas”, und der Zusatz “Vol. 2″ lässt darauf schließen, dass es da noch mehr gibt (oder gab).
Trompeten- und Klarinettenkonzerte sind schon seit langem im Katalog.

zu Matt: Macht in letzter Zeit sehr viel, hat z. B. bei Brilliant das gesamte geistliche Chorwerk Mendelssohns eingespielt.

Viele Grüße
Montanus.
8. Volker /admin sagt:
12.7.2007 bei 19:00

Hallo Montanus,

herzlichen Dank für Deine Zusatzinformationen zu Molter.

Eine persönlich Mail werde ich Dir noch mit weiteren Informationen zum Blog “Diskussionsforum Bach Cantata Pilgrimage 2000″ zusenden.

Dein Mitwirken im Blog erfreut uns alle und sei noch einmal
herzlichst begegrüßt.

Herzliche Grüße von

Volker / admin
9. Alexander Behrens sagt:
12.7.2007 bei 21:00

Hallo Montanus, auch ein herzlichen Willkommen von mir in unserem Blog!!! Alexander
10. Montanus sagt:
6.8.2007 bei 12:00

Hallo!

danke für die offenen Arme, mit denen ich auf diesem Forum willkommen geheißen wurde.

Wenn meine Zeit (und nicht zuletzt: meine guten Ideen) es zulassen, werde ich mich gelegentlich mit kleinen Beiträgen melden.

Es grüßt
Montanus.