Dienstag, 22. Januar 2008

Eliette von Karajan legt ihre Autobiographie vor !



Autobiographie Eliette von Karajan bei amazon zu erhalten für 22,90 €
Hallo,

nun ist es soweit, zum 100. Geburtstag von Herbert von Karajan im Kalenderjahr 2008, veröffentlicht die Ehefrau: Eliette von Karajan ihre Autobiographie.

Ein Klappentext dazu von amazon:

Eliette Mouet ist achtzehn, als sie Herbert von Karajan kennenlernt. Nach ihrer Hochzeit übernimmt er die künstlerische Leitung der Wiener Staatsoper, zudem ist er bereits Leiter der Salzburger Festspiele und Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. Die beiden treffen sich zum ersten Mal auf einer Yacht in Saint-Tropez. Ein Jahr später sehen sie sich in London wieder. Gemeinsam mit einem Freund besucht sie dort ein Konzert, das Karajan dirigiert. Als er zum Dirigentenpult geht, erkennt er die junge Frau in der ersten Reihe. Von da an bis zu seinem Tod 1989 ist sie seine große Liebe. An seiner Seite taucht sie ein in die Welt der Musik. Sie begleitet ihn rund um den Globus, erlebt das Jet-Set-Leben im Kreis seiner Bewunderer und schirmt ihn ab, damit er die nötige Ruhe zum Arbeiten hat. Eliette von Karajan ist heute eine angesehene Kunstmäzenin und Förderin der Musik.

Oder ein weiterer interessanter Link:

http://www.derwesten.de/nachrichten/kultur/2008/1/21/news-17762863/detail.html

Wer solche Geschichten mag, ist mit dem Buch gut bedient, es ist eine persönliche Einstellung und Geschmacksfrage, sich damit auseinanderzusetzen und das Buch zu erwerben...!!

-----------------------------------------------
Dazu passend ist eine DVD erschienen:



Küstlerische Streiflichter einer unvergleichlichen Karriere.
Zu hören und zu sehen sind u. a.Ausschnitte aus dem
legendären Neujahrskonzert 1987 mit den Wiener Philharmonikern und aus den Silvesterkonzerten 1983 und 1985 mit den
Berliner Philharmonikern.
Rossini:Wilhelm Tell-Ouvertüre
+Weber:Der Freischütz-Ouvertüre
+Prokofieff:Symphonie Nr. 1
+Tschaikowsky:Klavierkonzert Nr. 1
+Dvorak:Symphonie Nr. 9
+J. Strauss II:An der schönen blauen Donau;Frühlingsstimmen
+Ravel:Bolero
+Josef Strauss:Sphärenklänge
Evgeny Kissin, Kathleen Battle, Berlin PO, Wien PO, Herbert von
Karajan



Grüße
Volker

Keine Kommentare: