Freitag, 8. Februar 2008

Archiv-Beitrag: Cantus Cölln Konrad Junghänel; J.S. Bach; Messen BWV 233-236

Hallo,

zu dem Thema: J.S. Bach, ”Lutherische Messen” passt auch diese Neuveröffentlichung ab 15. Mai 2007, die “ bei jpc “ erworben werden kann.

J.S. Bach: Messen BWV 233-236
Cantus Cölln, Konrad Junghänel
2 CD’s 29,99 Euro bei j p c
————————————
Ein anerkannt homogenes Spitzenensemble für “Alte Musik”, verspricht mit dieser Neuveröffentlichung eine Einspielung, die den hohen selbstgestellten Ansprüchen mehr als gerecht werden wird. Darauf bin ich einmal gespannt und freue mich auf diese Einspielung.
Gruß
Volker

1 Kommentar:

Volker hat gesagt…

10 Antworten auf “Cantus Cölln Konrad Junghänel; J.S. Bach; Messen BWV 233-236”

1. Alexander Behrens sagt:
30.4.2007 bei 20:00

Was war das denn für eine Aufnahme, von der kürzlich jemand hier oder als Amazon-Rezension gesagt hat, dass die Zeiten, in der die Gardiner-Einspielung die Referenz-Aufnahme ist, vorbei seien? Ging es da um diese Aufnahme? Alex
2. Volker /admin sagt:
30.4.2007 bei 20:00

Hallo Alexander,

also zu deiner Frage, “ob die Zeiten der Gardiner-Aufnahmen als Referenz vorbei seien”, kann und wurde hier im Blog nicht gesprochen, selbst eine Rezension bei amazon, die ich mir immer durchlese, ist mir solch eine Aussage nicht bekannt, ob dir da etwas anderes vorschwebte?

Es wäre eine ungeheuerliche Aussage, so etwas zu behaupten, da sind wir uns doch wohl einig, hier würden wir massivst gegen so eine getätigte Aussage dagegen votieren!!

Auf die oben erwähnte Aufnahme von Junghänel bin ich gestoßen, nachdem ich auf das BWV 234 im Blog aufmerksam gemacht worden bin.

Blog-Beitrag über “Lutherische Messen” von J.S. Bach:

Link: http://s138620504.online.de/archives/139#comments

Diese Einspielung war mir unbekannt und habe mich im Internet nach den “Lutherischen Messen” von J.S. Bach einmal umgesehen und fand diese Neueinspielung von Junghänel.

Ich finde von dir @ Aleander, nicht mehr die Gardiner-Veröffentlichungen von den BWV 233-236, die du einmal benannt hast, wo hast du das geschrieben und reingestellt?

Gruß

Volker
3. Alexander Behrens sagt:
1.5.2007 bei 21:00

Hallo Volker, J.E.Gardiner hat 233-236 nicht eingespielt; wenn du die Werke beim Cantatafinder suchst, findest du im betreffenden Datensatz einen Text “empfohlene Aufnahme” - wenn du da draufklickst, findest du die von mir empfohlenen.
4. Volker /admin sagt:
2.5.2007 bei 00:00

Hallo Alexander,

danke für den Hinweis “empfohlene Aufnahme” habe ich soeben mit den BWV 233-236 “Lutherische Messen” ausprobiert und klappt sehr gut.

Dein neues CF Logo für den Cantatafinder sehe ich ohne mein Zutun, ist ein gefälliges Logo.

Gruß
Volker
5. Alexander Behrens sagt:
2.5.2007 bei 08:00

Das ist ein Test.
6. Barbara sagt:
27.6.2007 bei 18:00

Hallo zusammen,
gestern gab es eine CD-Besprechung der obigen Aufnahme beim WDR, die ich zufällig bei meinen Aufnahme-Versuchen mitgeschnitten habe. Sehr interessant!!! Macht es Sinn, eine 14 MB Aufnahme ins Netz zu stellen? Oder sind die dieDownload-Zeiten zu lang?
Gruß
Barbara
7. Alexander Behrens sagt:
27.6.2007 bei 19:00

Mit mir hast du einen Abnehmer für alles unter 3 GB! Alex
8. Volker /admin sagt:
27.6.2007 bei 19:00

Barbara,

die mir zur Verfügung gestellte Sofware von 1 & 1 genemigt zum Upload nur eine Datei in der Größe zwischen 6 und maximal fast 7MB.
Wenn Du auf der sicheren Seite sein möchtest, dass ein Upload akzeptiert wird gehe nicht bis zu 7 MB; bis 6,7 MB (sprich bis 3 Min. Dauer)müssten unproblematisch sein.

Unter der Rubrik S c h r ei b e n ist unten am Fußende ein Upload mit einer Datei, die auf deinem Rechner liegt möglich, nach dem Upload ziehst Du sie in das Schreibfeld mit gedrückt gehaltener Maustaste, das als ein Hinweis zur Blog-Software.

Diese von Dir angegebene Dateigröße (14 MB) kann wohl @ Alexander über seine zur Verfügung stehende Software (Cantatafinder ?) uns zur Verfügung stellen? Hierauf müsste Alexander einmal antworten.

Grüße Volker
9. Alexander Behrens sagt:
28.6.2007 bei 07:00

Morning allerseits! Wie ich Barbara und ihren Mann kenne, haben sie bestimmt einen eigenen Webspace? Ich habe die MP3s bislang auf meinem Cantatafinder-Webspace abgelegt. Ich würde alternativ anbieten, dass Barbara mir die Datei per Mail zuschickt, und ich stelle sie bei mir auf den Server. Gruß, Alex!
10. Volker /admin sagt:
11.8.2007 bei 00:00

Hallo,

als eine gelungene Einspielung der Lutherischen Messen von J.S. Bach ist auch diese Aufnahme The Purcel Quartet von 1998 empfehlenswert. Als Gesangs-Solisten sind u.a. die Mitstreiter von Sir John Eliot Gardiner; als Bassist “Peter Harvey” und als Tenor “Mark Padmore” zu hören.

Bei jpc erhältlich, hier der Link zu den Hörproben von jpc:

http://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/hnum/9806683/rk/classic/rsk/hitlist#anchoerproben

Grüße

Volker