Montag, 4. Februar 2008

Label Monteverdi startet mit "Monteverdi-TV "

Hallo,

so eben per elektronischer Post erhalten:

The following website might be of interest to you: www.monteverdi.tv. MonteVerdi is a new Internet platform for classical music & opera worldwide.
--------------------
Dann wollen wir diese Neuinstallation von Monteverdi-TV unterstützen, einen Link setze ich im Forum rechts
unter Kategorie *) siehe Fußnote !


J.E. Gardiner, Links, Beiträge und das Reisetagebuch + Meinungen zur Bach Cantata Pilgrimage 2000.

Viel Spass wünsche ich allen!

Gruss
Volker

P.S. Wichtig!

Laut der Internetplattform von Monteverdi-TV gibt es folgenden Hinweis:

MonteVerdi läuft nur auf Apple-Maschinen, die auch mit dem Windows-Betriebssystem ausgestattet sind. Bitte wechseln Sie auf Ihre Windows Applikation vor dem Herunterladen. MonteVerdi läuft nicht auf dem traditionellen Mac-Betriebssystem. Wir arbeiten intensiv an der Weiterentwicklung unserer Software für MonteVerdi-TV.

--------------------------------------------------------------------------
*) P.S. den Link zu MonteVerdi.TV habe ich momentan entfernt !

@Volker /admin 17.3.2008

Kommentare:

Volker hat gesagt…

Hallo zusammen,

eine tolle Nachricht von Monteverdi mit dem Monteverdi-TV.

Vorsicht ist geboten, die einen Mac (Apple) besitzen, ich hätte mir beinahe mein System damit verhunzt, also Achtung.

Nun muss ich einmal auf mein altes Windows-System (Laptop) gehen und mir alles genau anschauen.

Ich hoffe alle haben Freude an dieser tollen Nachricht.

Grüsse
Volker

Anonym hat gesagt…

Hat schon jemand Erfahrungen mit der Website monteverdi.tv? Ich habe bei Google noch keinerlei Erfahrungsberichte gefunden. Da finden sich nur Werbe-Links.

Die Seite selbst kommt mit blinkenden Flash-Animationen und schick ausgeleuchteten Bildern daher. Ansonsten bleibt ihre Selbstdarstellung sehr nebulös, überschägt sich in Superlativen ("all", "every", "everything", "worlds largest" ...).

Aber was?

"Worlds largest video collection" - zum Download auf Festplatte (und damit brennbar auf DVD)? Oder zum Kaufen? Doch nicht etwa als krisselige Flash-Filmchen auf dem Computer-PC!

Und wenn es dann doch konkret wird, dann so:

"More than 200 radio stations" - und als zweites Beispiel wird genannt "ZDF Germany" (!).

"classical news (...) More than 10 classical news sources: New York Times, NPR, Klassik.com" - "Mehr als zehn"?! Und das auch nur die, die man als Klassik-Fan sowieso schon als Favorit markiert hat?

"Read articles and Reviews" und als Beispiel ein Screenshot von Wikipedia?!

"Monteverdi CD and DVD shop" und im klitzekleingedruckten Disclaimer heißt es: "we will link towards web shops from our business partners", also doch kein eigener Shop?!

Apropos Disclaimer: Ein Impressum, aus dem der Anbieter der Seite hervorgeht, fehlt völlig. In dem Disclaimer steht zwar eine Firma "Communiserve Verdi BV" - dafür gibt es aber bei Google null Treffer, nichts! Unter "Contact" gibt es lediglich eine email-Adresse info (at) monteverdi.tv, keine Postanschrift, kein Telefon, nichts.

Daß hinter monteverdi.tv das Label Monteverdi steht, ist diesem selbst (unter monteverdi.co.uk bzw. monteverdiproductions.co.uk) jedoch nicht eine Silbe der Erwähnung wert.

Und so eine Seite verlangt von mir, daß ich erstmal zwei Plug-Ins auf meinem Rechner installiere, bevor ich ihr "All" und "Everything" ausprobieren kann.

War schon jemand mutiger?

Gruß,
Carl

Anonym hat gesagt…

Hallo Carl,
so weit wie Du in ich noch gar nicht gekommen auf der Seite. Schau mal hier:
http://thewebforward.blogspot.com/2007/12/official-monteverditv-release.html
Daraus geht hervor, dass MonteVerdi-TV nicht mit Gardiner&Co zu tun hat, sondern der Internet-Provider o.ä. Swoot dahinter steht. Für mich heißt das "Finger weg".
Viele Grüße
Barbara

Volker hat gesagt…

Hallo Carl, hallo @Barbara,

ich muss hier die gemachten Angaben von @Barbara, leider bestätigen, beim Installieren wurde gleichzeitig ein Virus mit entdeckt und unschädlich gemacht. Ich bin einmal gespannt, wie die weitere Entwicklung mit MonteverdiTV von statten geht, Gardiner ist beim aufrufen der Listen mit ordentlicher Werbung dabei, aber eine offizielle Seite kann das von "SDG-Monteverdi" auf keinen Fall sein, da sollte sich einmal @Martin, an IG wenden, ob diese Web-Site von SDG unterstützt wird.

Ich habe mich über die EMail-Adresse:

support@monteverdi.tv

angemeldet und konnte anschließend alle Funktionen aufrufen, aber Vorsicht, ich habe meinen alten Laptop dabei benutzt und einen Virus damit eingefangen, der unschädlich gemacht werden konnte.

Also, wer unbedingt will, sollte äußerste Vorsicht walten lassen, es müssen erst nähere Informationen von "SDG-Monteverdi", evtl. von @Martin?, falls er die Kommentare liest? von dort eingeholt werden, damit der User unbedenklich diese Web-Seite aufrufen kann...!!

Grüsse
Volker

Anonym hat gesagt…

Hallo Volker,
ich denke, wir müssen uns klar machen, dass nicht überall wo Monteverdi draufsteht, das, was wir unter Monteverdi verstehen drin ist bzw von dort kommt. Zu allererst einmal ist Monteverdi ein Name und als solcher nicht zu schützen. D.h. jeder kann aus dem Bekanntheitsgrad und den Assoziationen, die bei einer bestimmten Gruppe so entstehen, seinen Nutzen daraus ziehen. Alles was SDG - Monteverdi kommt, hat ganz sauberes Impressum, auch wenn dieser Begriff so dort nicht auftaucht, kann also ganz eindeutig zugeordnet werden. Monteverdi-TV KANN nicht von dort kommen. Somit erübrigt sich eigentlich eine Anfrage.
Schönen Sonntag
Barbara

Iris hat gesagt…

Hallo, zusammen,
ich hatte alles installiert, mich auf der Seite angemeldet, ein Begrüßungsschreiben bekommen: u.a. "MonteVerdi is a brand new web experience, hosted by a group of dedicated Classical music and Opera lovers." Ich habe mir zwar keinen Virus geholt, mir gefällt die Seite nicht. Zu unübersichtlich, auf meinem Rechner zu langsam, zu zeitaufwenig, zum Deinstallieren bin ich noch nicht gekommen.
Herzl. Gruss
Iris

Anonym hat gesagt…

Hallo an Euch alle,

puh, das ging ja rasant mit Euren Antworten. Wenngleich ich eigentlich gehofft hatte, so etwas zu lesen wie: "Nein, nein, installiere mal die Plug-Ins, dann findest Du ein riesiges Angebot mit tollen Features und super Service." Aber so lasse ich wohl (zumindest erstmal) die Finger davon :-(

Barbara, den Link http://thewebforward.blogspot.com/2007/12/official-monteverditv-release.html
hatte ich auch gefunden. Und es war der einzige, der dieses monteverdi.tv halbwegs "redaktionell" beschreibt. Ansonsten gab es nur Werbe-Links (da steht in der Google-Vorschau immer "Siehe & Höre deine Lieblings Musiker auf monteverdi.tv".

Gruß,
Carl

Volker hat gesagt…

Hallo Carl,

danke für deine Anfrage und Kommentare im Forum.

Ich möchte dich ganz herzlich zum weiteren Mitwirken einladen, wenn Du mir an meine EMail-Adresse (unter meinem Impressum sichtbar) sendest, würde ich Dir nähere Einzelheiten zu unserem Forum mitteilen.

Ich würde mich freuen, von Dir eine Rückantwort zu erhalten.

Herzliche Grüße

Volker

Anonym hat gesagt…

@Carl sagt:

Hallo,

auf Eure Seite bin ich zum Beispiel auf der Suche nach Informationen über den Kammerchor Accentus gestoßen.

Und bei dem Hinweis auf monteverdi.tv bin ich gleich hellhörig geworden: Gibt es da etwa umfassende Informationen - aktuell und Hintergründe - zu klassischer Musik? Umfassend wie Google, aber strukturiert, aktuell und näher an den Quellen (Interpreten, Veranstalter, Labels)?

Nun ja, bisher sieht es nicht danach aus. Zwar gibt es inzwischen die Mitteilung auf presseportal, aber die Seite selbst sieht immer noch genauso nichtssagend aus wie vorher.

Und wozu man da zwei Plugins installieren soll, ist mir immer noch schleierhaft (auf Computerseiten lese ich manchmal, daß manche Webseiten einem Videocodecs andrehen wollen, die Schadsoftware enthalten...).

Unseriös finde ich auch, daß die Seite mit "alles kostenlos" wirbt, dann aber gleich das erste Konzert plötzlich 6,95 Euro kosten soll. Versteh' mich nicht falsch, ich gehöre nicht zu der Tauschbörsen-alles-umsonst-haben-wollen-Fraktion (die ist aber im Klassik-Bereich wahrscheinlich sowieso nur in homöopathischen Dosen vorhanden).

Aber ich hätte es besser gefunden, hätten die Macher von vornherein erklärt, welche Teile ihres Angebots kostenpflichtig sind. Wer weiß, vielleicht verlangen sie ja auch für die Textinformationen Geld.

Was völlig in Ordnung wäre, wenn sie z.B. sagen würden: "Für x Euro pro Meldung oder y Euro pro Monat (oder Jahr) bekommt man diesen oder jenen Zugang" - aber nicht wirbt mit "alles kostenlos".

Grüße
Carl