Montag, 7. April 2008

Neuausgabe: "Kalendarium zur Lebensgeschichte Johann Sebastian Bach's"

Hallo,

eine Neuausgabe: "Kalendarium zur Lebensgeschichte Johann Sebastian Bach's" ist erschienen.

1970 aus Anlass des 20jährigen Bestehens des Bach-Archivs Leipzig erstmals erschienen und 1979 in einer zweiten revidierten Ausgabe aufgelegt: Nun hat Andreas Glöckner eine aktualisierte und beträchtlich erweiterte Neuausgabe des bewährten und lange vergriffenen Kalendariums zur Lebensgeschichte Johann Sebastian Bachs herausgegeben.




Das Kalendarium bietet einen schnell erfassbaren Überblick über alle gesicherten Daten zu Leben und Schaffen Johann Sebastian Bachs. Die Daten mit direktem Bezug auf Person und Werk des Komponisten werden ergänzt durch regelmäßig wiederkehrende Termine oder Vorgänge in Bachs Berufsleben und durch Ereignisse von unmittelbarer Wirkung auf sein Schaffen. Neu sind auch die zahlreichen Abbildungen repräsentativer Originalquellen, welche ebenso wie die klare Sprache und ansprechende Form zur Veranschaulichung der nüchternen Datensammlung beitragen.

Wie sehr sich die Bach- Forschung im Fluss befindet und wie viele Neuerkenntnisse sie gerade in den letzten Jahren hinzugewinnen konnte, zeigt die Tatsache, dass sich das Kalendarium vom schmalen Heft zum respektablen Büchlein entwickeln konnte. Im Vorwort von Christoph Wolff, Direktor des Bach-Archivs, heißt es weiter: „In seiner Zielsetzung und nach Inhalt wie Anlage ist es aufs Engste mit der täglichen Arbeit des Leipziger Forschungsinstituts verknüpft, das sich der Sammlung und Aufarbeitung des dokumentarischen und musikalischen Quellenmaterials zu Bach widmet.“

Das Nachschlagewerk repräsentiert den neuesten Forschungsstand und ist ein bequemer biografischer Wegweiser für alle Bach-Freunde, Musiker und Musikwissenschaftler.

(Angaben von: /www.nmz.de)


Leben und Glauben > J.S. Bach

Andreas Glöckner (Hrsg.)

Kalendarium zur Lebensgeschichte Johann Sebastian Bachs

Edition Bach-Archiv


2008, 120 Seiten, Paperback

Preis: EUR 9.80

ISBN: 978-3-374-02588-6

Zur Bestellung Evangelische Verlagsanstalt Leipzig

Zum Autor:

Andreas Glöckner, Jahrgang 1950, studierte Musikwissenschaften in Leipzig und arbeitet seit 1979 am Bach-Archiv Leipzig. 1988 Promotion. Er ist Autor zahlreicher Bücher und Rundfunksendungen sowie Dramaturg bei den Leipziger Bachfesten.

Eine erfreuliche Neuerscheinung die jeden Bach-Freund beglücken wird.

Grüsse
Volker

Kommentare:

Volker hat gesagt…

Hallo zusammen,

das Buch habe ich heute bei der "Evangelischen Verlagbsbuchhandlung" Leipzig, bestellt und werde nach Erhalt darüber berichten.

Grüsse
Volker

Anonym hat gesagt…

Hallo Volker, klingt sehr interessant. Glöckner ist ein Kenner der Sonderklasse und hat mir während des Aufbaus des Cantatafinders bei einigen Sachen, die man schlecht nachschlagen kann, aus dem Stehgreif am Telefon wirklich knifflige Fragen beantwortet. Übrigens staune ich wieder mal über die harmonische Handschrift des Meisters auf dem Cover. Gruß, Alex

Volker hat gesagt…

Hallo Alex,

ich hatte es schon erwähnt, dass ich das Buch bestellt habe und bin auf den Inhalt sehr gespannt und werde im Forum darüber mein Statement abgeben. Wenn Du schon selber mit Glöckner Kontakt hattest, schein er wirklich ein Kenner in der Bach-Materie zu sein. Danke für deinen Hinweis dazu.

Herzliche Grüsse
Volker