Montag, 27. Oktober 2008

Gardiner mit Mozart-Einspielungen

Hallo zusammen,

die Frage von @Alex, warum Gardiner noch nicht die Krönungsmesse von W.A. Mozart eingespielt hat, ist für mich der Anlass, in loser Reihenfolge einmal bemerkenswerte Mozart-Einspielungen durch Sir Gardiner im Forum vorzustellen.

Heute ist es von W.A. Mozart die "Grosse Messe C-Moll, KV 427" - die in London im Kalenderjahr 1986 von Philips eingespielt wurde.



Cover: Mozart, Grosse Messe c-moll, KV 427 bei " amazon ab 9,57 € "

Diese CD ist atemberaubend gelungen und lebt von überragenden Gesangs-Solisten / innen. An erster Stelle möchte ich den 1. und 2. Sopran mit "Sylvia Mc Nair" und "Diana Montague" benennen, das ist Mozart-Gesang per excellence. Wie gehabt, der Monteverdi Choir in einer Glanzvorstellung. Diese CD gehört zu meinen Gardiner-Schätzen und höre sie immer wieder gerne, es ist eine sehr zu empfehlende Einspielung und könnte jeden Gardiner-Freund mehr als erfreuen..!!

Wer sie noch nicht besitzt, bekommt eine kleine Kostprobe:

Hörprobe: Mozart, Grosse Messe c-moll, KV 427 Satz 1 "Kyrie"



Wer besitzt Gardiner-Aufnahmen von Mozart, das würde mich einmal interessieren.

Grüsse
Volker


Webnews

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo,

keine Reaktion auf den Beitrag, habt ihr keine Gardiner-Mozart-Aufnahmen, kann die Hörprobe von jedem angehört werden, Fragen über Fragen, die mich ratlos lassen. Würde mich über weitere Angaben über Mozart-Einspielungen freuen, es können auch andere Interpreten genannt werden.

Grüsse
#Volker

Anonym hat gesagt…

Hallo, Volker,
ich hab` z. B. eine Aufnahme mit Ton Koopman; Barbara Schlick, Elisabeth v. Magnus, Paul Agnew und M. Mesdag.(Krönungsmesse KV 317 usw). Eine Gesamteinspielung von Mozart besitze ich auch - aber die ist leider grottenschlecht. Ich freu` mich jetzt auf die Gardiner-Fassungen, die ich bestellt habe. Mach` nicht immer so tolle Vorschläge...
Herzl. Gruss
Iris

Anonym hat gesagt…

Gut so, Iris, die Große Messe ist einer der ganz großen Würfe des Meisters, bei der alle Beteiligten von Sylvia Mc Nair bis Anthony Rolfe Johnson einen glücklichen gemeinsamen Moment gefunden haben. Es tut richtig weh, dass die Messe so abrupt abbricht. Alex

Anonym hat gesagt…

Hallo Volker,

von der c-moll-Messe gibt es auch eine DVD, aufgenommen 1991. Hier singen Barbara Bonney, Anne Sofie von Otter, Anthony Rolfe Johnson und Alastair Miles. Außerdem ist noch das Requiem drauf. Auch wunderschön.

Ansonsten habe ich dank Ebay das meiste der Mozart-Aufnahmen, von den Opern mal abgesehen. Aber im Augenblick sagt mir Mozart gar nichts, deshalb liegen die CDs ziemlich weit hinten im Schrank. Aber die Zeit kommt bestimmt wieder.

Gruß
Barbara

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen,
passend zum Thema gibt es am Samstagmorgen auf Bayern4 folgende Sendung:
1.11.
10:05 Uhr - 11:55 Uhr
Symphonische Matinée
Am Pult: John Eliot Gardiner
Hector Berlioz: "Tristia", op. 18 (Monteverdi Choir; Orchestre Révolutionnaire et Romantique); Ludwig van Beethoven: Violinkonzert D-dur, op. 61 (Viktoria Mullova, Violine; Orchestre Révolutionnaire et Romantique); Wolfgang Amadeus Mozart: "Requiem", KV 626 (Barbara Bonney, Sopran; Anne Sofie von Otter, Alt; Hans Peter Blochwitz, Tenor; Willard White, Bass; Monteverdi Choir; English Baroque Soloists)

Wer die CD nicht hat, kann sich hier eine schöne Aufnahme verschaffen.

Viele Grüße
Barbara

Volker hat gesagt…

Hallo zusammen,

schön, Eure Reaktionen zu Mozart-Einspielungen die Ihr im Besitz habt. Es muss nicht immer Mozart sein, Gardiners Brahms-Einspielungen werden uns in Zukunft beschäftigen und das ist das schöne an der Klassik, wiederum Neuland zu betreten.

Eine Einspielung der Krönungsmesse von W.A. Mozart besitze ich als DVD mit Herbert von Karajan und den Wiener Philharmonikern aus dem Petersdom in Rom. Das war immer ein Wunsch von Karajan gewesen, einmal dort vor dem Papst spielen zu können, dass er dann in seinem letzten Lebensabschnitt am 29. Juni 1985, in Rom im Rahmen einer Hochmesse, zelebriert von Papst Paul II, verwirklich konnte.

Es ist ein Zeitdokument von ihm und dem ehemaligen Papst Paul II, wie zerbrechlich wirkte Karajan zu diesem Zeitpunkt, nur mit größter Anstrengung konnte er diese vielstündige Messe überstehen.

Wer Interesse an diese DVD besitzt, dem füge ich nachstehend einen Link hinzu, bei jpc kann eine Hör- und Sehprobe als Video nachvollzogen werden.

Nachstehend der Link zu jpc:

Hier klicken

Grüsse
Volker

Volker hat gesagt…

Hallo Barbara,

das Violin-Konzert:
Ludwig van Beethoven: Violinkonzert D-dur, op. 61 (Viktoria Mullova, Violine; Orchestre Révolutionnaire et Romantique);
ist meiner persönlichen Meinung nach gut gelungen.

Aber das Requiem von W.A. Mozart besitze ich von Gardiner als DVD, aus Barcelona, die hat mich nicht vom Hocker gehauen, das war eine Allerwelts-Einspielung mit:
Barbara Bonney, Sopran; Anne Sofie von Otter, Alt; Anthony Rolfe Johnson, Tenor; Alastair Miles, Bass;
Bild und Ton nur bedingt ein Genuss, aber Deine Ausführungen haben eine andere Besetzung, da kann es sich um eine homogenere Aufnahme handeln.

Als Alternative deine Besetzungs-Angaben zu Bayern4

Wolfgang Amadeus Mozart: "Requiem", KV 626 (Barbara Bonney, Sopran; Anne Sofie von Otter, Alt; Hans Peter Blochwitz, Tenor; Willard White, Bass; Monteverdi Choir; English Baroque Soloists)

Bin Samstag leider Abwesend, wer kann mir das aufzeichnen?

@Barbara danke für den Hinweis auf Bayern4.

Grüsse
Volker

Iris hat gesagt…

Hallo, Volker,
kann Dir die OrginalCD per gelber Post schicken. Das was Bayern4 bringt, ist von besagter CD. Ich werd` trotzdem versuchen, aufzunehmen, aber mit meinem Vistateil müßte ich dann morgen früh mehr Glück als Verstand haben.
Herzl. Gruss
Iris