Samstag, 8. November 2008

Radiotipp für die 46.Kalender - Woche

Hallo Volker,

Den Radiotipp für die nächste Woche hatte ich schon mal bekannt gegeben. Jetzt kommt er nochmal zu rechten Zeit:

Freitag, 14.11.2008
BR4
20:05 - 22:00 Uhr

Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
Leitung: John Eliot Gardiner
Solist: Piotr Anderszewski, Klavier
Dmitrij Schostakowitsch: Kammersymphonie, op. 110 a; Béla Bartók: Klavierkonzert Nr. 3; Antonín Dvoøák: Symphonie Nr. 7 d-moll

Ca. 21.00 - 21.20 Uhr:
PausenZeichen*
Robert Jungwirth im Gespräch mit Piotr Anderszewski und John Eliot Gardiner

* Als Podcast verfügbar


http://www.br-online.de/br/jsp/global/funktion/programmvorschau/programmfahne.jsp;jsessionid=0FRDGOBZOWQIMCSBUKUCM4Q?datum=14.11.2008&programm=B4

Player:

http://www.br-online.de/br-mediathek/live/br-mediathek-live-streams-ID1200409281985.xml?_requestid=683628
hier Bayern 4

Viel Freude beim Hören / Aufnehmen

Barbara


Webnews



Bluecounter Website Statistics

Bluecounter Website Statistics

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Barbara,

Danke nochmals für den Hinweis auf das Gardiner-Konzert in Bayern 4 am Freitag, 14.11. Den Termin hatte ich schon vorgemerkt, aber eine Erinnerung ist immer gut und freuen wir uns auf ein schönes Konzert-Erlebnis.

Gespannt bin ich auf das Interview mit Gardiner in der Plause ob er etwas zu den aufzuführenden Werken aussagt?

Ein schönes Wochenende und Grüsse

Volker

Anonym hat gesagt…

Hallo,

noch einmal den Tipp von @Barbara, hier zur Erinnerung:
----------------------------
Freitag, 14.11.2008
BR4
20:05 - 22:00 Uhr

Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
Leitung: John Eliot Gardiner
Solist: Piotr Anderszewski, Klavier
Dmitrij Schostakowitsch: Kammersymphonie, op. 110 a; Béla Bartók: Klavierkonzert Nr. 3; Antonín Dvoøák: Symphonie Nr. 7 d-moll

Ca. 21.00 - 21.20 Uhr:
PausenZeichen*
Robert Jungwirth im Gespräch mit Piotr Anderszewski und John Eliot Gardiner
-----------------------------------

Zum BR4-Player nachstehend anklicken:

Hier klicken

Eine Frage an das Forum: "Wie nehmt Ihr solche Konzertereignisse auf?"
Mit No:23, der so seine Macken hat oder gibt es gute andere Alternativen?

Wünsche ein schönes Konzert-Erlebnis und Grüsse

Volker

Anonym hat gesagt…

Hallo Volker,
am liebsten nehme ich mit no23 auf - mit der automatischen Aussteuerung bekomme ich die besten Aufnahmen. Nur hat er sich leider gerade selbst zerschossen. Und bevor nicht alles vernünftig virenüberprüft ist, darf ich ihn nicht neu installieren. Die Alternative ist von MAGIX der Webradio recorder. Allerdings knackt mir bei der direkten Programmierung immer der Radiosender weg. Das liegt wahrscheinlich an unserem Netzwerk. Jetzt probiere ich es mit der Aufnahme des Eingangssignals, wo ich Probleme mit der Aussteuerung habe. Ich weiß gar nicht, wo ich etwas einstellen kann,aber kürzlich hatte ich eine gnadenlos übersteuerte Aufnahme. Ich bin gespannt, was heute abend auf die Festplatte kommt. Nehmt mal alle schön fleißig auf, damit wir uns austauschen können.
Viele Grüße
Barbara

Anonym hat gesagt…

Hallo Barbara,

noch zehn Minuten bis zum Konzert, ich nehme dann auch No:23, einmal sehen, was daraus wird.
Viel Spass beim Hören..!!

Grüsse
Volker

Iris hat gesagt…

Hallo, Volker,
mit N23 klappt es bei mir ganz gut - allerding nur auf Kallas Schlappy - mein DSL-Recorder für Vista ist einfach Schrott!
Herzl. Gruss
Iris

Anonym hat gesagt…

Hallo @Iris und @Barbara,

alles Bestens, z.Zt. läuft das Pausengespräch mit Gardiner und der No:23-Recorder läuft und läuft...., wenn es so bleibt, bin ich zufrieden.

Ja @Iris, ich glaube, der No:23-Recorder läuft wohl nur bis Windows-XP, unter VISTA ? da müsstest Du einmal in die Web-Seite von dem Anbieter raunschauen, ob es nicht für VISTA ein eigenes Programm gibt.
Ich suche Dir die Web-Seite einmal raus und stelle Dir Ergebnisse zur Verfügung:
-----------------------------

ich kann dir leider keinen Tipp für einen guten Audiorecorder geben, ich kann nur sagen dass ich für solche Sachen auch immer den No23 Recorder nehme welcher bei mir in Vista problemlos funktioniert.

Hast du No23 Recorder mit Win XP SP2 Kompatibilität und Administratorrechten gestartet ?

Hi,
ja ich habe beides schon gemacht. Es ist immer so, wenn ich was aufnehme läuft es 4 oder 5 Sek. und dann bricht er ab. Spiele ich dieses File dann ab hat er auch was aufgenommen aber wie gesagt eben nur ein paar Sek. Ich nutze Vista Business 32 Bit, du?


"Es war ganz klar mein Fehler." Ich hatte unter den Recordern den SoundMAx bzw. Stereo Mix nicht aktiviert. Wolte aber mit ihm aufnehmen. Deswegen hat er immer nach wenigen Sek. abgerbrochen. Also funktioniert der No.23 Recorder bestens unter Vista!!!

ja, ich habe auch Vista Business 32-Bit.

Das ist noch so ein Fehler in Vista, standardmässig sind weitere Eingangsquellen der Soundkarte deaktiviert, keine Ahnung warum oder welchen Sinn das macht.

Kann das nur bestätigen, mit Komp. Modus und Adminrechten läuft No23 bestens in Vista
-------------------------------

@Iris, schau Dir diese Aussagen einmal an, den Link gebe ich Dir unterhalb von dieser Zeile zu der Diskussionsplattform:

Hier klicken

Schönes Wochenende allen und Grüsse

Volker

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen,

haben einige das Konzert auf Bayern 4 aufgenommen, mein No:23 hat alles perfekt hinbekommen, falls jemand Bedarf hat, kann er eine Aufzeichnung von mir bekommen.

Hier denke ich an @ålex, mit der Aufnahme:

Dmitrij Schostakowitsch: Kammersymphonie, op. 110 a

hast Du da Interesse dran, ebenso auf das Interview mit Gardiner zur Pause, dann kannst Du das von mir erhalten, bitte melde Dich dann. Dieses Interview mit Gardiner habe ich das erste Mal auf deutsch gehört, was er perfekt beherrscht und sehr amüsant gehalten.

@Iris, bist Du mit WinVista und No:23-Recorder fündig geworden, hier gibt es bei Google viel zu entdecken.

Grüsse
Volker

Iris hat gesagt…

Hallo, Volker,
meine Aufnahme hat nicht geklappt. Der n23 ist auf Kallas Schlappy irgendwann ausgestiegen und bei mir mit Vista hat trotz Deiner und Barbaras Hilfe nichts geklappt. Volker, ich wäre eine Anwärterin für das Gardiner-Konzert. Das Interview, dass BR4 vorab zur Verfügung gestellt hat, konnte ich aufnehmen. Das 2. Interview - während der Konzertpause nicht. Oder sind die beiden identisch?
Herzl. Gruss und einen schönen Sonntag.
Iris

Anonym hat gesagt…

Hallo Iris,

das Interview müsste das gleiche sein, was auch in der Pause zu hören war, aber 100 %tig kann ich das nicht sagen, da ich es nicht gehört habe und erst meinen Mitschnitt ab Konzertbeginn vorgenommen hatte.

Die CD-CDs erhälst Du von mir, denn im Podcast bei BR4 ist nur das Interview zu finden, eine Wiedergabe des Konzerstes konnte ich nicht finden.

Herzliche Grüsse und allen einen schönen Sonntag

Volker

Anonym hat gesagt…

Hallo Volker,
bei mir scheint die Aufnahme auch ganz ordentlich zu sein. Jedenfalls, was ich so beim Schneiden probegehört habe. Nur über dem Dvorak liegt so ein ganz leises Knistern. Ist das bei Dir auch so?
Gruß
Barbara

Anonym hat gesagt…

Hallo Barbara,

meines Erachtens ist Dvorak bei mir recht gut gelungen, ich habe es aber nur als MP3 aufgenommen. Wenn Dir das reicht, würde ich es Dir noch einmal zur Verfügung stellen.

Wenn Du es haben möchtest, gibt mir Bescheid.

Einen schönen Abend wünscht Dir

Volker

Anonym hat gesagt…

Hallo Volker,

ja gerne. Die anderen Stücke scheinen gut zu schein, nur der Dvorak halt mit Knistern. Ich nehme übrigens auch "nur" mp3 auf. Wird ja auch als mp3 gesendet und mit höherer Qualität als gesendet aufnehmen bringt rein gar nichts.
Schönen Abend
Barbara

Anonym hat gesagt…

Hallo ihr Lieben,

dann habe ich schon zwei Aufträge, wer möchte noch Duplikate, wenn ich schon einmal dabei bin...!!

Gruss
Volker