Donnerstag, 4. Dezember 2008

Radio-Tipps für die 49. und 50. KW

@Barbara sagt:

Hallo,

da bin ich wieder mit ein paar Radio-Tipps für die 49. und 50. KW




Als Erstes eine "Bach"- Kantate, die aber wohl von Telemann ist, folglich wohl auch nicht bei Gardiner zu finden sein wird: BWV 141

6.12.2008
18:00 bis 19:00 Uhr

Nordwestradio

BWV 141

Georg Philip Telemann / Johann Sebastian Bach ?

"Das ist je gewisslich wahr"

Henning Voss, Altus
Henning Kaiser, Tenor
Ralf Grobe, Bass
Alsfelder Vokalensemble
I Febiarmonici
Leitung Wolfgang Helbich

Link: http://www.radiobremen.de/nordwestradio/frequenzen/index.html


Dann eine Kantate von der Bach Cantata Pilgrimage, die noch nicht auf CD erschienen ist, die der NDR aber mit schönster Regelmäßigkeit jedes Jahr wieder sendet:

7.12.2008
08:00 bis 08:40 Uhr

NDR-Kultur

Johann Sebastian Bach, BWV 70a

Wachet! Betet! betet! wachet!


Brigitte Geller, Sopran
Michael Chance, Altus
Jan Kobow, Tenor
Dietrich Henschel, Bass
Monteverdi Choir London
English Baroque Soloists
Ltg.: John Eliot Gardiner

Dann das Highlight in der 50. Kalender-Woche - "Nobelpreis-Konzert" aus Stockholm:

11.12.2008
19:30 bis 21:15 Uhr

Sveriges Radio P2

Nobelkonsert in Stockholm:

u.a. mit Sir J.E. Gardiner und dem Monteverdi Choir

Solister:

Miah Persson, sopran,
Ann Hallenberg, alt,
Helge Rönning, tenor
Peter Mattei, bas.

Eric Ericsons kammarkör
och Monteverdi-kören, London.

Kungliga Filharmonikerna, Stockholm.

Dirigent: John Eliot Gardiner.


1. Antonín Dvorák: Symfoni nr 7 d-moll.
2. Wolfgang Amadeus Mozart: Mässa nr 18 c-moll.

Från måndagens konsert i Stockholms konserthus.

Link für Stockholm:
http://www.sr.se/cgi-bin/p2/tabla/p2riks/index.asp

Links: -->"Lyssna direkt", Einstellungen wie gewünscht und dann den Linken der beiden Buttons drücken.

Vielleicht funktioniert auch der direkte Link zum Webradio:

Link: http://www.sr.se/webbradio/webbradio.asp?type=live&id=p2

Fotos der Vorankündigung Stockholm: "Nobelpreis-Konzert" Sir John Eliot Gardiner






Ich wünsche Euch eine schöne Woche
Barbara


Webnews




Bluecounter Website Statistics

Bluecounter Website Statistics

Kommentare:

Volker hat gesagt…

Hallo @Barbara,

hast Du es doch geschafft, uns für das "Highlight" den Link für Stockholm bereit zu stellen - prima bravissimo....!!

Ebenso für die weiteren Angaben für die 49. KW.
Ja, das BWV 141 wird nur als "Anhang" geführt, die Indizien sprechen Eindeutig dafür, dass es ein Vocal-Werk von Telemann ist, der ja auch prächtige Werke komponiert hat und Patenonkel eines Kindes von J.S. Bach war.

Vielen Dank für Deine Bemühung und Grüsse

Volker

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen,

und jetzt noch eine gute Nachricht:

Das Stockholmer Konzert kann live im Internet verfolgt werden. Und wenn ich das anhand der vorherigen Konzerte richtig deute, kann es auch noch einige Zeit lang abgerufen werden. Hier der Link:

http://www.medici.tv/

Das wäre doch mal ein Grund, nachzuforschen, ob nicht nur Töne am Laptop aufgenommen werden können, sondern auch Bilder.

Schönes Wochenende
Barbara

Anonym hat gesagt…

Hallo Barbara,

wenn Du in den Hauptbeitrag von Dir reinschaust, wirst Du am Ende des Hauptbeitrages eben gemachte Fotos von mir entdecken, es sind Vorankündigung-Flayer.

Mit dem Internet-Fernsehen aus Schweden muss ich noch ein wenig probieren, ob man ihn Live am 8.12.2008 bekommen kann und über welches Medium, für diese Angabe vielen Dank, dass ist auch eine Alternative..!!

Schönes Advents-Wochenende an alle

Grüße
Volker

Iris hat gesagt…

Guten Morgen, alle zusammen, hab` gerade mal Barbars Link: www.medici.tv ausprobiert. Klasse Wiedergabe, klasse Aufnahmen. Montag werd` ich um 18.30 ganz gebannt vor meiner Kiste hocken und falls ich den schwedischen Rundfunk noch kriegen sollte, auch aufnehmen.
Euch noch einen schönen Sonntag!
Herzl. Gruss
Iris

Anonym hat gesagt…

Hallo,

@Barbara sagte:
"Das wäre doch mal ein Grund, nachzuforschen, ob nicht nur Töne am Laptop aufgenommen werden können, sondern auch Bilder."
--------------------------------

Für alle, die am Montag das Fernseh-Ereignis nicht wahrnehmen können, sowie ich, gibt es eine erfreuliche Nachricht, "EuroArts" wird eine DVD von dem Konzert herausbringen und International vertreiben, u.a. wird es dabei ein Interview mit Gardiner geben.


Gruß
Volker

Anonym hat gesagt…

Hallo@Barbara!

Vielen Dank für Deine Radiotipps.

NDR Kultur 8 Uhr Bach-Kantate 'Wachet, betet, betet wachet' mit Gardiner hätte ich sonst nicht gehört.

Leider hatte ich nur im Küchenradio und nicht in meiner Bang+Olafson-Anlage Empfang, sadass ich es nicht aufnehmen konnte. Aber beim Frühstück, wo alle ruhig sein mussten, war es auch hörbar.

Gerne nehme ich Deine Hinweise weiter auf. Klicke aber alles weg, was 'Romantik-Aufnahmen von Gardiner' benennt, weg.

Gesegnete Adventszeit wünscht

@Wolfgang

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen,

war heute den ganzen Tag außer Haus undkonnte für 5 Minuten in einem Graves-Store mir über den Blog "Medici.tv" ansehen, Gardiner war ja tüchtig am Schwitzen in der Sinfonie von Dvorak. Danach verabschiedete sich das kostenlose Ansehen im Graves-Store.

Wie war Euer Eindruck? Gibt es einen Nachschlag auf Medici.TV ?

Grüße
Volker

Iris hat gesagt…

Hallo, Volker, allo alle zusammen,
hab` mir die Live-Übertragung von medici.tv von Anfang bis Ende angesehen. In der über halbstündigen Pause hat sich die Verbindung einmal verabschiedet. War aber dann sofort wieder da. Die klangliche Wiedergabe fand ich wirklich gut - die Filmaufnahmen wirkten oft entstellt, wie verdunkelte Marionettenköpfe, das tat dem Klang aber keinen Abruch. Für mich hat Gardiner ein Mammut-Programm geleistet: fremder schwedischer Chor, sein Monteverdichoir, das schwedische Orchester mußte er binnen kürzester Zeit zusammenbringen und einen einheitlichen Klangkörper schaffen. Im Interview hat er über diese Schwierigkeit gesprochen. Ich persönlich fand`s toll - wenn auch einiges sehr wuchtig und "groß" rüber kam. Aber vielleicht war das auch nur der Eindruck des Live-Erlebens vor meinem kleinen Laptopbildschirm.
Die Aufnahme bleibt noch bis Anfang Februar bei medici.tv abrufbar.
Herzl. Gruss
Iris