Donnerstag, 30. April 2009

Mozartfest 2009 im Freistaat Sachsen

Hallo,

ein weiteres Highlight im Jahr 2009 steht an vom 08. Mai bis 24. Mai 2009.

Sächsisches Mozart-Fest 2009 im Städtedreieck: Chemnitz - Lepzig _ Dresden.


Zum größten Klassikmusikfest im Freistaat (24.000 Besucher 2008) vereint die Sächsische Mozart-Gesellschaft e.V. in diesem Jahr aufs Neue hochkarätige Solisten und Ensembles, Musikstudenten und Liebhaber im Städtedreieck Chemnitz- Leipzig- Dresden. 


Neben dem artist in residence Kolja Lessing am 09. Mai 2009 in der Villa Esche Chemnitz und dem Concilium Musicum Wien am 15. Mai 2009 auf Schloß Proschwitz zählen Mike Svoboda am 08. Mai 2009 und die Kremerata Baltica am 24. Mai 2009 in der Kreuzkirche Chemnitz zu den Höhepunkten der über 50 Veranstaltungen. Die bemerkenswerten Musiker und Künstler präsentieren ihr Können in unterschiedlichsten Genres wie Kammermusik, Lesung, Sinfoniekonzert, Oper und Meisterkurs.


Zu den 29 Veranstaltungsorten gehörten beispielsweise die Dresdner Frauenkirche, das Museum Gunzenhauser in Chemnitz und das Schloß Proschwitz bei Meißen. Zu den Höhepunkten zählten das Konzert des artist in residence der Mozartgesellschaft, Kolja Lessing, das Gastspiel des Concilium Musicum Wien und ein Konzert mit dem Posaunisten und Komponisten Mike Svoboda.


Das diesjährige Mozartfest ist laut Veranstalter der Beginn eines dreijährigen Netzwerkes von Festen, das dem Leben, Werk und Wirken Mozarts (1756 - 1791) gewidmet ist. Das Sächsische Mozartfest findet seit 1992 jährlich statt.




Ankündigungsheft und Programmbuchdes Sächsischen Mozartfestes steht für Sie zum Download bereit.


Link zur Download-Seite der Programmübersicht:


http://www.mozart-sachsen.de/Mozartfeste


....................................................


Dem Klassikfreund soll es nur Recht sein, die Auswahl ist riesengroß und eine Fahrt nach Sachsen mit einem umfangreichen Mozart-Programm behaftet - lädt direkt dazu ein.


Grüße

Volker

Keine Kommentare: